Technischer Aufbau

Der gesamte Oberbau für Stabilizer-Wege ist allgemein gemäß ZTV SoB-StB 04 sowie dem FLL-Fachbericht für Wassergebundene Wege (2007) auszuführen, als 2- oder 3-Schichtaufbau.

Tragschicht und Dynamische Schicht

Für die Kies- bzw. Schottertragschicht 0/32 bzw. 0/45 sollte ausschließlich „uf5“- bzw. „uf3“-Material verwendet werden, um die nach FLL geforderte Wasserdurchlässigkeit zu erreichen! Die Verdichtung ist lediglich ‚moderat‘ auszuführen (siehe u.g. Verdichtungswerte).

Unter den feinkörnigen Deckschichten (0/5-0/8 mm) empfehlen wir allgemein eine ca. 6 cm dicke Dynamische Schicht 0/16 bzw. 0/22 (Produkt z.B. ‚HanseMineral‘), welche eine plane, filterstabile Ausgleichslage zwischen der Tragschicht und der Deckschicht bildet und zudem auch als Wasserspeicher für die kapillare Befeuchtung der Decke dient.

Neben der Dicke des Gesamtaufbaus (mind. 25 cm, ansonsten gemäß RStO) und einem profilgerechten, homogenen Einbau spielen v.a. folgende 4 Faktoren eine Rolle:

Wasserabführung:
Niederschlagswasser von anschließendem Gelände darf nicht über die Wegedecke abgeleitet werden! Bei Wegeneigungen über 7 % sind geeignete Querrinnen in Abständen von ca. 7-15 m (je nach Neigung) vorzusehen.

Quergefälle o. Dachprofil:
2,5 bis 3,5 % (mindestens 2 %;  bei Fahrflächen mindestens 3%)

Wasserdurchlässigkeit:
Tragschicht: >= 360 l/m² x h („uf 5“-Material verwenden!)
Dynamische Schicht: >= 36 l/m²

Tragfähigkeit/Verdichtungswerte:
EV2-Wert Tragschicht: >= 80 MN/m², bei Fahrflächen: >= 100 MN/m²

Wegedeckschicht Stabilizer

Die richtige Körnung ist ein Muss bei Stabilizer-Wegedecken, neben den gesteinsabhängigen Sieblinien-Vorgaben des Herstellers müssen verschiedene Anforderungen bezüglich Härte, Frostwiderstand und Kornform erfüllt werden, das Bindemittel muß genau und homogen eingemischt werden.

Deshalb liefern wir aus Gründen der Qualitätssicherung grundsätzlich nur fertig gemischtes Stabilizermaterial unter definierten Produktbezeichnungen aus. Für unsere Produkte werden genau definierte Körnungen von 0/5 bis 0/11 mm, zum Großteil auf Basis von HanseGrand®-Mischungen, verwendet.

Einbaudicke Wegedecke (Richtwerte):
Körnung 0/5-0/8: 4 cm,  Körnung 0/11: 5 cm

Materialbedarf:
bei Dicke 4 cm: 80-85 kg/m²,  bei Dicke 5 cm: 100-110 kg/m²

Wasserdurchlässigkeit:
> 3,6 l/m² x h (Anforderung gemäß FLL-Fachbericht ‚Wassergebundene Wege‘)

 

Regelprofil_2015