Marktheidenfeld, Busbahnhof

Das Granit-Großsteinpflaster am Marktheidenfelder Busbahnhof hält hohen Belastungen stand. Naturgemäß mußten die Splittfugen in der Vergangenheit häufig nachgefüllt werden, was einen hohen Arbeitsaufwand und Störungen im Betrieb bedeutete.

Nun hat der städtische Bauhof – nach einer ersten erfolgreichen Testfläche – den gesamten Platz in Eigenleistung mit StaLok WA-Fugensand ca. 3 cm tief verfugt. Der Fugenschluß hat sich somit deutlich stabilisiert, sowohl für die Nutzung als auch für die Pflege dieses wichtigen Bereiches erreichte die Stadt eine spürbare Verbesserung.