Fugensande

Stabilizer- und StaLok WA-Fugensande sind fertig gemischte Spezialprodukte für einen stabileren Fugenverschluß in der ungebundenen, wasserdurchlässigen Bauweise. Als nicht-starre Fuge bleiben sie anpassungsfähig und sind dabei deutlich widerstandfähiger als herkömmliche Brechsandverfugungen. Der Einsatz erfolgt sowohl bei Neupflasterungen als auch bei der Fugensanierung.

Körnung = 0/2 mm       Farbton = Dunkelgrau

fugensande_1

Beispiel historisches Wackenpflaster

fugensande_2

Beispiel gesägte Pflasterplatten

fugensande_3

Beispiel Großsteinpflaster Granit


Produktunterscheidung:

Stabilizer

StaLok

Stabilizer-Fugensand wird für reine Fußgängerflächen oder extensive Fahrrad-Bereiche empfohlen, eine Kehrmaschine sollte hier nicht eingesetzt werden. Die Wasserdurchlässigkeit ist höher als bei StaLok WA-Fugensand.

StaLok WA-Fugensand erreicht durch die Kombination von Stabilizer- und Polymerbindemittel eine noch höhere Festigkeit und ist auch für befahrene Bereiche mit langsamem Verkehr (z.B. Altstadtpflaster) einsetzbar.

Die Pflege sollte allgemein an die Anforderungen ungebundener Beläge angepasst werden (z.B. Druck- und Saugleistung bei Kehrmaschinen minimieren) – siehe auch PFLEGE UND UNTERHALT

Infos im Downloadbereich: Infoflyer Fugensande, Datenblatt Fugensande